Ganztagsklassen

Mit dem Umzug vom Niederbronner Weg in die Räume des ehemaligen Graf-Rasso-Gymnasiums hat unsere Schule mit Beginn des Schuljahres 2014/15 einen einzügigen Ganztagszweig eingerichtet. Obwohl es mit Hort und Mittagsbetreuung bereits Betreuungsmöglichkeiten für unsere Schüler gab, fand das neue Konzept der Ganztagsklassen schnell großen Zuspruch. Denn sie ermöglichen nicht nur eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sondern auch eine stärkere individuelle Förderung der kognitiven Entwicklung und sozialen Fähigkeiten der Kinder. Mittlerweile haben wir vier Ganztagsklassen (Klassen 1d, 2d, 3d und 4d) mit jeweils durchschnittlich 24 Kindern.  Diese bleiben an vier Tagen der Woche (Montag bis Donnerstag) bis 16 Uhr und freitags bis 13 Uhr in der Schule.  Der Pflichtunterricht ist dabei auf Vormittag und Nachmittag verteilt. Über den ganzen Tag hinweg wechseln sich Unterrichtsstunden, Übungszeiten und Arbeitsgemeinschaften (Handball, Yoga, Natur und Umwelt, Musik u. a.) ab. In der 90-minütigen Mittagspause erhalten die Kinder eine warme Mahlzeit serviert, die vor Ort frisch zubereitet wird, und können anschließend auf dem Pausenhof sowie bei schlechtem Wetter in Spielräumen der Schule Energie für den restlichen Schultag sammeln. Zur Förderung und Betreuung ist neben den Lehrkräften auch externes Fachpersonal im Einsatz. 

Manuela Kiese, Lehrerin einer Ganztagesklasse