Mitmachkonzert Karneval der Tiere (nach Camille Saint-Saens)

Das Mitmachkonzert für Kinder mit den „Tierisch Talentierten Fünf“ fand mit großer Begeisterung unserer Schüler am Mittwoch, 05.02.2020, in unserer Grundschule Mitte statt.

Das Bläserquintett wurde den Kindern auf sympathische Weise vorgestellt, bestehend aus Ulf Kiesewetter, der seit 32 Jahren Klarinette spielt und an der Schule auch Klarinetten- und Saxofonlehrer ist, Annette, die mit sechs Jahren ihre ersten Bühnenerfahrungen gesammelt hat, Ingrid, die vier Stunden pro Tag Instrument übt, Mara, die immer besser werden will und Anselm, der fast nie Fehler macht. Allesamt sind professionelle Musiker, die neben ihren künstlerischen Tätigkeiten auch instrumental- bzw. konzertpädagogisch aktiv sind. Sie treten unter Anderem bei den „Augsburger Philharmonikern“ oder im Gärtnerplatz Theater in München auf. In unserer Schule kamen zum Einsatz Querflöte, Piccoloflöte, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Kontrafagott.

Die Inszenierung begann damit, dass der Löwe (Horn, Klarinette, Fagott) zur tierischen Talentshow einlud. „Was kannst du besonders gut? Worin bist du unschlagbar? Zeig, was du drauf hast!“ Mit den vielfältigen Instrumenten wurden die verschiedensten Tiere, ihre Geräusche und Gestiken interpretiert und die Kinder zum Mitmachen animiert: Das Schildkrötenballett, wozu sich die Kinder in Zeitlupe aufzurichten versuchten, die rasenden Esel, die wie der Wind durch die Aula galoppierten, der singende Schwan oder die trötenden Elefanten (Kontrafagott) begeisterten mit ihren Künsten unsere Kinder. „Nur einer wird bei den atemberaubenden Attraktionen zunehmend unglücklicher: der Bär. Ihm will einfach gar nichts einfallen, was er denn besonders gut können könnte. Dass die Antwort in der Musik steckt, damit hat er nicht gerechnet…“ (Auszüge: Flyer „Der Karneval der Tiere“, Konzeption Ingrid Hausl; Informationen unter: www.ingrid-hausl.de )

„Das war richtig toll!“ verkündete ein Erstklässler beim Verlassen der Aula. Besser kann man es nicht ausdrücken.

Stephanie Winklhofer, Schülermutter

Posted in Schulleben.