Naturmandalas

Um Bewegung, Natur und aktives Gestalten miteinander zu verbinden, verbrachten die 1b und 1c einige Schulstunden an der frischen Luft. Jeder Schüler konnte für sich, mit Abstand und in Ruhe aus gefundenen Naturmaterialien ein Mandala, eine Form oder einen Gegenstand legen. Die genaue Betrachtung der Materialien, das Anfassen und sie in ein Bild zu verwandeln machte den Kindern Spaß und stolz zeigten sie ihre Ergebnisse.

Anbei ein paar Eindrücke:

Sina Beckmann / Daniela Waeber und die Künstler der 1b und 1c

Veröffentlicht in Schulleben.