Schullogo


     09.09.2018

Vor vier Jahren ist unsere Schule in das generalsanierte Gebäude (des früheren Graf-Rasso-Gymnasiums) umgezogen. Das hat sich aber noch nicht „so wirklich“ herumgesprochen. Auch unser Name, nämlich „Grundschule Mitte am Theresianum“ ist vielen Menschen nicht geläufig. Wir sind also „mittendrin“ in Fürstenfeldbruck.

Ich bin nun im dritten Jahr die Schulleiterin. Mein Name ist Ilona Seyfried. Nach sieben Jahren als Schulleiterin im Nachbarlandkreis darf ich jetzt diese Schule leiten und gestalten. Momentan besuchen gut 360 SchülerInnen den Unterricht, den über dreißig Lehrkräfte (davon sind elf neu an unserer Schule oder sogar im Landkreis) sowie inzwischen ungefähr zehn Externe im Ganztag halten.

Seit Mai 2018 unterstützt uns die Jugendsozialarbeiterin Frau Angela Guckenbiehl, worüber wir sehr dankbar sind.

Neu im Schuljahr 2018 ist unser Sport-FSJler Korbinian Meckl.

So „bunt“ wie unsere Außenfassade sind auch unsere Schülerinnen und Schüler. Deshalb lautet unsere Schulmotto „Unsere Schule ist bunt“.

Derzeit arbeiten wir mit zwei Partnerklassen der Cäcilienschule zusammen. Eine weitere Besonderheit ist, dass wir als einzige Grundschule Fürstenfeldbrucks einen gebundenen Ganztageszug, der seit letztem Schuljahr vollständig ist, haben.

Außerdem besuchen die Schule jeweils drei Halbtagesklassen in allen Jahrgangsstufen.

Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Schuljahr der jetzigen dritten Jahrgangsstufe auch wieder eine so genannte Bläserklasse anbieten können, in der die SchülerInnen die Möglichkeit haben, ein Blasinstrument zu lernen.

Seit diesem Schuljahr beherbegen wir eine Deutschklasse und auch eine Deutschförderklasse.

Nach dem Unterricht gibt es an unserer Schule die Möglichkeit, Kinder am Nachmittag in der Mittagsbetreuung oder im Hort unterzubringen.

Wer mittags durch das Schulhaus geht, stellt fest, dass es jeden Tag köstlich duftet, da wir eine Küche im Haus haben, in der täglich frisch gekocht wird.

Abschließend lade ich Sie herzlich ein, auf unserer Homepage zu "schmökern" und grüße Sie herzlich.


Ilona Seyfried

Rektorin