Besuch der Fotoausstellung „see souls“ der Klassen 2a und 2b

Die Klassen 2a und 2b bekamen die Chance am Montag, den 18.11.2019 die Fotoausstellung „see souls“ von Anne Kaiser in Zusammenarbeit mit der Zeltschule e. V. im Hans-Kiener-Haus zu besuchen.

Dort erwarteten uns viele Fotos von spielenden und lernenden Kindern aus einem Flüchtlingscamp im Libanon. Wir erfuhren, dass hier viele syrische Familien leben, die von zuhause fliehen mussten. Die Zeltschule e. V. hat nun in verschiedenen Camps Schulen in Zelten errichtet, in denen die Kinder lernen dürfen. Allein die Klassengröße, von ca. 600 Kindern, die in drei Schichten und von nur einer Lehrkraft unterrichtet werden, hat uns beeindruckt. Uns wurde erklärt, warum es für die Kinder dort eine so schöne und wichtige Sache ist in die Schule zu gehen. Danach meinte auch der ein oder andere Schüler unserer Klasse, dass wir eigentlich schon Glück haben und auch wenn man mal über die Hausaufgaben schimpft – so schlimm seien sie eigentlich gar nicht.

Nachdem wir ein bisschen was über den Alltag der Kinder dort gelernt haben und ihn auch mit unserem verglichen, durften sich die Kinder die Fotografien in Ruhe ansehen. Dabei hatten wir noch viele Fragen und entdeckten aber auch viele Gemeinsamkeiten zwischen uns und den syrischen Kindern im Libanon.

Es war ein gelungener Ausflug, den die Schüler danach als sehr beeindruckend beschrieben.

Sina Beckmann, Lehrerin der Klasse 2b und Daniela Waeber, Lehrerin der Klasse 2a